Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.


Neues Musikheim der Musikapelle Samerberg

 

Für Blasmusikfreunde gibt es nichts Schöneres als eine schwungvolle Polka, einen schneidigen Marsch oder einen gemütlichen Walzer gespielt von einer Musikkapelle. Doch dass der Zuhörer auf seine Kosten kommt, stehen jährlich zahlreiche Musikproben an. Besonders für die Konzertvorbereitung ist eine intensive Probenarbeit erforderlich. Es ist eine Herausforderung für die Dirigenten in dieser Zeit 40, oft noch mehr Musiker und deren Instrumente harmonisch miteinander zu vereinen. Ein wichtiger Baustein in der Probenarbeit ist mit Sicherheit die Lokalität. Jahrzehnte lang wechselten die Samerberger ihre Probenräumlichkeiten. Unter anderem wurde in Achenmühle, im Gasthaus Alpenrose in Grainbach, Gasthaus Pallauf in Törwang, beim Fenis Anderl in der Werkstatt, im Feuerwehrhaus Grainbach und bis zuletzt im alten Schulgebäude in Grainbach geprobt. Eine lange Herbergssuche liegt hinter den Verantwortlichen der Kapelle. Die Zeit war längst gekommen für einen langfristigen Standort, der den heutigen Anforderungen eines Proberaums für Musikkapellen entspricht.

Im Sommer 2012 war es nun soweit. Begünstigt durch die Planung der Gemeinde einer Kindertagesstätte am Samerberg erhielt die Musikkapelle Samerberg die lang ersehnten Räumlichkeiten für ein eigenes Probeheim. Die Vorbereitungen begannen.

P1000170 (Medium)P1000285 (Medium)

Bereits im Oktober 2012 fand der Spatenstich statt.

Durch über 2500 Stunden Eigenleistung, großzügige Spenden der Bevölkerung sowie Eigenmittel entstand bis zum Frühjahr 2014 das Musikheim der Musikkapelle Samerberg.

Die Musikanten beteiligten sich unter anderem beim Abbinden und Aufstellen des Dachstuhls und an der Montage der Holzverkleidung an der Außenwand. In kompletter Eigenleistung wurde unter Fachmännischer Anleitung im ersten Stock die Elektronik installiert, gemalert, der Dachstuhl isoliert, die Holzgalerie im Registerproberaum montiert sowie der Boden verlegt. Im November 2013 begann dann der Akustik-Ausbau durch die Firma Fox-Holz aus Österreich, bei der auch täglich mehrere Musiker mithalfen um die Kosten gering zu halten.

Im Frühjahr 2014 wurde das Musikheim fertig gestellt und im Juli 2014 feierlich eingeweiht.

Das Musikheim im 1 OG der Kinderkrippe Samerberg verfügt nun über einen Orchesterproberaum, einen Registerproberaum, einen Unterrichtsraum sowie einer Garderobe und Toiletten. Der Proberaum wurde akustisch perfekt für Anforderungen eines modernen Blasorchesters abgestimmt um optimalen Klang und Nachhall zu garantieren und bietet Platz für über 50 MusikerInnen.

Die Musikkapelle Samerberg möchte sich auf diesen Weg bei allen Spendern und freiwilligen Helfern nochmals herzlich Bedanken.